1.wabe 2.imkerin 3.honig 4.blume 5.queen 6.andrena.

Anstehende Termine

14.11.2017: "bienengerechte Gärten" (https://www.gartenbund.de/bezirksverband-der-gartenfreunde-pankow-e-v/gartenfachberatung/schulungen/wildbienen-am-haus-und-im-garten/1849 )
24.-26.11.2017: Weimarer Bienensymposium
1.12.2017: Vortrag/Lesung "Imkern in Großraum-Magazinbeuten" (Lutherstadt Wittenberg)
15./16.2.2018: "Hornissen & Wespen umsiedeln" (LiB Hohen Neuendorf)
15.4.2018: Vortrag beim Siebengebirgs-Imkertag
19.4.2018: Vortrag zum Insektensterben (Coburg)

Petition gegen die Zulassungsverlängerung von Glyphosat jetzt zeichnen - Beratung am 25.10.2017!

Mit Glyphosat totgespritzt für die nächste AussaatDa sich Landwirtschafts- und Umweltschutzministerium in Berlin uneins sind und auch "von oben" keine Entscheidung kommt, wird sich Deutschland (mal wieder) enthalten wenn es darum geht, Glyphosat endlich von den Felder in der EU zu verbannen. Dabei sind die Probleme immens:

Störstellen

keimlinge
Es keimt...

Vier Tage nach der Aussaat werden die ersten Keimlinge auf dem "Blumenwiesen-Testgelände" sichtbar...das passt!

Bis auf ein paar Fusstapfen irgendeines Getiers (Waschbär?) blieb die Fläche ungestört und das Wett-Keimen läuft!

Ein Heim für wilde Bienen

Gruss
Ein Gruß von der Umzüglern...

Vor einiger Zeit ein Anruf an den NABU: Eine Familie aus dem Berliner Umland, die nun umziehen und sich um "ihre" Wildbienen sorgen. Denn der Garten sei voll mit natürlichen und künstlich angelegten Nisthilfen voller verschiedener Arten und das neue Heim sei nicht mehr dafür geeignet.

Honig - Das Kochbuch

Im März fragte man mich ob ich denn Lust habe, bei einem "Honigkochbuch" mit zu machen. Nun koche ich weder gut noch gerne aber hier ging es nur darum, über Bienen und Imkerei zu erzählen und ein paar Bilder machen zu lassen. Das kann ich wiederum ganz gut!

Das Wetter war ja im Mai leider sehr grenzwertig aber wir improvisierten einen Nachmittag mit Sonnenloch und es kamen viele schöne Bilder zustande, anschließend redeten wir viele Stunden rund um den Bien.

Blumenwiesen-Testgelände

Endlich mein lang geplantes Steckenpferd gesattelt: Ich habe zusammen mit vielen hilfreichen Händen das "Blumenwiesen-Testgelände" eingerichtet! Auf etwas über 100 qm sollen drei verschiedene Wildblumenmischungen getestet und ihre Entwicklung dokumentiert werden. Gerade die Anlage einer solchen "Blumenwiese" wird ja immer gerne gefordert aber tatsächlich ist das ganz schön Arbeit. Hier nun die ersten Bilder in der Galerie...Rest folgt dann hoffentlich wenn da wirklich mehr als nur Gras keimen sollte:

Raubtierfütterung

Honigfütterung

Das Wetter ist noch mild genug und heute habe ich den Schaukasten abgebaut. Damit die Damen noch mal Winterspeck anlegen können gibt es nun Honig - dieser hier hat noch Spuren vom Impfhonig und kommt nicht schön daher. Nun können sich ihn die Bienen abholen.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer