Laburnocytisus adamii - Bild: Melanie von Orlow
Laburnocytisus adamii - Bild: Melanie von Orlow

2009 kaufte ich einen Goldregen Laburnocytisus adamii, der nach weiteren vier Jahren endlich zur Blüte kam...aber erst in diesem Jahr und damit 8 Jahre nach der Pflanzung hat er endlich gezeigt, dass es wirklich der versprochene Hybrid aus Ginster und Goldregen ist. Erstmals erscheinen heuer viele rosé-farbene Blütentrauben neben den Goldregen-typischen gelben Blüten.

Ich hatte mich schon bei der Baumschule beschwert und man gemahnte mich zur Geduld und zum Rückschnitt der nahestehenden Hasel...nun endlich hat das offenbar Erfolg gebracht!

Hummeln sind auch schon unter den Besuchern während sich die Honigbienen lieber am Blauregen abmühen. Leicht fällt es ihnen aber nicht, dort zu sammeln - der war ja auch eher für die Holzbienen gedacht die ich aber immer noch nicht im Garten beobachten konnte.

Gerade die "Anfänger" unter den Sammlerinnen scheinen mehrere Versuche zu brauchen ehe sie den Zugang zu den komplizierten Blüten finden.

Teilen

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer