Seidelbast - Bild: Melanie von Orlow
Seidelbast - Bild: Melanie von Orlow

Heute blüht es wieder kräftig, die Pelzbienen stritten sich (zumindest die Herren) um die Krokusse und die Damen verscheuchten die Honigbienen durch die bloße Präsenz. Auch eine erste Wiesenhummel schlägt sich den Bauch voll. Derweil zieht ein süßer Duft durch den Vorgarten: Der Seidelbast blüht und duftet betörend selbst auf einige Meter Entfernung. Aber die Bienen sind nicht so recht interessiert - vermutlich einfach zu wenig Pollen.

Als giftige Pflanze ist er nicht mehr so häufig zu finden in den meisten Gärten; dabei ist er als anspruchsloses Gehölz gerade für den Halbschatten gut geeignet.

Nun geht es wirklich los...endlich Frühling!

 

Teilen

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer