Die Brandenburger Völker sind schon butterblumengelb im Wachs und eine zarte Rapsnote duftet aus den Honigräumen - obwohl dieses Jahr gar kein Raps in der Nähe steht. Aber sie finden ihn dennoch!

Brut bis in die Ecken ohne Futterkranz - gut geschiedet. Bild: Melanie von Orlow
Brut bis in die Ecken ohne Futterkranz - gut geschiedet. Bild: Melanie von Orlow

Auf vier Brutwaben haben sie nun eine gute Ausdehnung erreicht; wirken aber noch etwas verhalten. Das kühle, widrige Wetter motiviert eben auch dort kaum für mehr. Also daher noch recht ruhig hier und keine Schwarmzelle weit und breit - wie sollten sie auch?

Honig in Arbeit - Bild: Melanie von Orlow
Honig in Arbeit - Bild: Melanie von Orlow

Die Honigräume sind allenfalls zur Hälfte angetragen und ohne Futter ist schlecht schwärmen!

Geophyten - Bild: Melanie von Orlow
Geophyten - Bild: Melanie von Orlow

Die Sauerkirsche ist fast durch und ebenso die Birne und die frühen Süßkirschen. Die Apfelblüte wartet gerade auf Wärme und Schlüsselblume, Tuplen, Löwenzahn und Traubenhyazinthe geben gerade alles.

Sehr schön, nur eben leider insgesamt noch sehr frisch. Aber am kommenden Wochenende steht ja offenbar der große Wetterwechsel ins Haus...

Teilen

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer