Tag der Offenen ImkereiHeute wurde nach drei Tagen geschaut, was sich denn so an der Varroenfront tut - die Ölwindeln wurden kontrolliert. Allerdings waren diese nicht gut auswertbar - der starke Regen hatte viel Schmutz selbst in die Schubladen geschwemmt und Ameisen turnten dadurch recht erfolgreich auf der eigentlich ameisensicher geölten Windel!

Alle Völker lagen so um die drei Milben pro Tag; also weniger als gedacht und befürchtet...allerdings halt unter Vorbehalt denn so richtig trauen tue ich der Erhebung diesmal nicht.

Erstaunlich viele Bienen nutzen die Regenpausen zum Ausflug; offenbar honigt die Linde noch immer ausreichend um zu Sammelflügen zu motivieren!

Nun muss ich aber das Auto packen - morgen ist Tag der Offenen Imkerei im SUZ Mitte und ich werde rum um Hummeln, Wespen und Hornissen informieren...da ist so einiges zusammen zu packen damit es auch was zu sehen gibt!

Die Vereinskollegen kümmern sich um den Grill (Bio-Bratwurst von Neuland....), die von unseren Mitgliedern bestückte Kuchentheke, den Bau von Wildbienennisthilfen und zeigen bienenfreundliche Bepflanzung...wird bestimmt Klasse!

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer