Heute habe ich mich auf die Pirsch gemacht und die Völker durchgesehen um dier Herkunft der milbengeschädigten Biene zu finden - und ich wurde fündig.

schwaches Volk
(zu) schwaches Volk infolge Varroaschäden

Zielsicher habe ich zuerst die Sammelbrutableger durchgeschaut da diese natürlich besonders milbenbelastet waren. Tatsächlich war dann auch eines dieser Völker schon schwer geschädigt. Die Bienenmasse war bereits so geschrumpft dass das Brutnest nun kaum mehr ausreichend gewärmt werden konnte. Unterkühlte Brut und viele Bienen mit verkrüppelten Flügeln waren auf dem Brutnest zu finden. Bei diesem Volk hatte die Oxalsäurebehandlung und eine Ameisensäurebehandlung nicht gereicht!

Auch in zwei anderen Völkern fand ich DWV-geschädigte Bienen wobei deren Bienenmasse aber noch wesentlich größer war.

starkes Volk
starkes Volk zum Vergleich

Um die Milbenlast erst mal zu drücken habe ich bei allen dreien eine kurzzeitige Ameisensäurebehandlung gestartet - das Wetter ist ja noch super dafür. Morgen werde ich den Milbenfall und die Weiselrichtigkeit prüfen - dann ergibt sich womöglich eine sinnvolle Vereinigung mit einem anderen Volk. Eine andere Idee wäre es, die teilweise noch erheblichen Bienenmengen zu nutzen und dem Volk zuzuschlagen. Allerding ist der Erfolg fraglich und letztendlich schwächt man dann womöglich nur ein anderes Volk für ein zweifelhaftes Ergebnis. Immer diese Entscheidungen...aber sich zu drücken hilft nichts, jeden Tag wandern und fliegen milbenbelastete Bienen aus diesem Volk und womöglich in andere ein!

 

Tags:

Teilen

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer