Man hat ja nicht mehr daran glauben wollen aber gestern lag tatsächlich ein Zettel auf der Küchentheke: "<Tel. Nr.> Mama Bienen" stand darauf in der Schrift meiner Tochter. Also pflichtschuldigst und im Glauben, es wieder mit Wespen, Hummeln oder gar Hornissen zu tun zu bekommen war die Beschreibung dann aber glasklar - ein Schwarm in einem Apfelbaum!

Beim Einwandern in die Schwarmfangkiste - Bild: Melanie von Orlow
Beim Einwandern in die Schwarmfangkiste - Bild: Melanie von Orlow

Also alle Pläne wie das komplette Ausräumen des Honigraums nach hinten gestellt und hingeeilt. Und da war ein prächtiger Schwarm, der sich komfortabel per Leiter einsammeln ließ. Beim Runterheben des Kastens staunte ich nicht schlecht - mehr als gedacht.

Und die Kofferwaage schwankte dann auch zwischen 7,8 bis 8 Kilo...also abzüglich Kasten 4,1 bis 4,3 Kilo - das ist mehr als ordentlich für einen Schwarm!

Der Schwarm sammelte sich dann auch in Rekordgeschwindigkeit im Kasten...toll, endlich mal noch einer. Der wird endlich die Bienenbox belegen!

In der Zwischenzeit hat das Adoptivkind meiner Hornissenkönigin es leider nicht geschafft. Mein Eindruck, dass diese Arbeiterin nicht in Ordnung war, hat sich bestätigt - heute lag sie auf dem Boden und regte sich kaum noch. Die Königin macht aber fleissig weiter und kümmert sich um ihren Nachwuchs.

 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer