...und ich bin froh, meinen Immen noch ein paar Futterwaben zurück gegeben zu haben. Bis nach Ostern kalt und nass - da kann man sich auch über einen Tageseintrag von gut 700 g nicht so recht freuen. Die Süßkirsche blüht und man kann nur hoffen, dass sich die anderen noch zurück halten mit dem Aufblühen!

Andernorts erfreut man sich an den Segnungen der "guten landwirtschaftlichen Praxis" wie dem Abspritzen ganzer Felder mit Glyphosat um den unerwünschten Aufwuchs zu beseitigen. Lecker-schmecker...das gute Zeug finden wir dann sogar in unserem Getreide und unserer Pipi wieder.

Erstaunlich was in der Landwirtschaft erlaubt aber im heimischen Garten streng verboten ist! Ein trauriger Anblick...

Glyphosat macht Platz für Neues - Bild: Melanie von Orlow
Glyphosat macht Platz für Neues (Aufgenommen im Wendland) - Bild: Melanie von Orlow

 

Tags:

Teilen

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer