Hummeln im Schlafrock....äh, Flokati

Hummeln im Schlafrock....äh, Flokati
Baumhummelnest im Teppich

Heute mal wieder Hummeln - Baumhummeln natürlich und zwar im Teppich auf einem Balkon!

Da war Umzug angesagt...passenderweise gleich mit einem Stück Teppich. Es waren sogar schon Jungköniginnen vorhanden.

Einen Stich konnten sie durch den Anzug platzieren ehe sie dann im neuen Heim eingezogen waren.

Die erste Umsiedlung

Wiesenhummel-Nest
Nest der Wiesenhummel (Bombus pratorum) auf einer Decke

Alle Welt redet über Wohnungsnot in Berlin...auch bei Hummeln ist das schon angekommen und so hat sich diese Wiesenhummel-Königin in eine Decke verkrochen, die auf einem Balkon lag.

Die ersten (Wild)Bienen

Fertige Nistwände
Die fertig umgesiedelten Lehmwände

Inzwischen sind die Umzugsnistwände in Kladow fertig und mit den rot geziegelten Dächern auch sehr schmückend für das Areal.

Besonders nett: am 24.1.2018 war schon ein wenn auch sehr schlapper Wildbienerich zu finden: Ein Pelzbienerich natürlich!

"Hummeln, Wespen und Hornissen – verstehen, beraten, schützen" - zweitägiges Umsiedler- und Beratungsseminar im LiB bei Berlin (15./16.2.2018)

Hummeln, Wespen und Hornissen – verstehen, beraten, schützen
Teil 1: Do. 15.02.2018 von 10.00 bis 16.00 Uhr            Fr. Dr. von Orlow / Hr. Dr. Radtke
Teil 2: Fr. 16.02.2018 von 10.00 bis 16.00 Uhr            Fr. Dr. von Orlow / Hr. Dr. Radtke
Die Kursgebühr beträgt 75,00 Euro.
Mindestteilnehmerzahl: 14

Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.
Friedrich-Engels-Str. 32
16540  Hohen  Neuendorf

Wildbienen ziehen um

Umgezogene Wildbienenmauer
Umgezogenes Wildbienenquartier - noch bei der Füllung...

Ein tolles Projekt wird da gerade in Kladow realisiert: eine riesige und offenbar sehr alte Wildbienen-Kolonie (vermutlich vornehmlich Frühlings-Pelzbiene) wird umgezogen.

Umsiedlung erfolgreich...

...die Dame fliegt aus und - noch wichtiger - kommt wieder zurück! Das hat besser geklappt als erwartet zumal der alte Standort nur so 1,5 km weit weg liegt. Offenbar bleibt sie wirklich in der Nähe bei ihren Suchflügen. Leider hat die Hülle nicht gehalten; das Ankleben war wohl doch zu zart um die herumkrauchende Hornissenmama zu halten.

Eine Hornisse zieht um

Der Robinie hat das Gewitter den Garaus gemacht und die Bienen fliegen kaum noch. Sie müssen nun Honig aus dem Nektar machen und so verschwinden 1,5 kg Wasser am Tag. Auch ich war fleissig: Der erste Rapshonig wurde geschleudert und nun auch noch das - eine Hornisse, die im Ankerkasten eines Segelbootes Quartier bezogen hatte!

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer